The Tremoloes

Die Tremeloes wurden eigentlich nur als Begleitband für den britischen Sänger Brian Poole gegründet. Als dieser sich 1966 von ihnen trennte, schien das Schicksal der Band besiegelt, doch den Musikern gelang nach ein paar Fehlschlägen auch ohne Poole ein großer Hit: "Here Comes My Baby" stieg in den UK-Charts bis auf Platz 4.

Der Nachfolger "Silence Is Golden" kam sogar bis an die Chartspitze und es folgten weitere Top-Ten-Hits wie "Even The Bad Times Are Good", "Suddenly You Love mMe", "My Little Lady", "Call Me Number One" und "Me And My Life".

Keiner hätte daran geglaubt, doch die Tremeloes waren erfolgreicher als Brian Poole, dessen Solokarriere ziemlich unbeachtet verlief. Gerade in den letzten Jahren ergaben sich einige personelle Veränderungen in der Band. Hawkes verließ die Tremeloes ebenso wie Blakely nur ein Jahr später. Doch auch dies störte die verbleibenden nur wenig. Als Oldie-Band touren sie heute immer noch und erfreuen sich großer Beliebtheit.

The Tremoloes war hier in den Jahren: